Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

*ABGESAGT* Schwarzwaldbahn Erlebnispfad (1) – Oberer Teil

So, 10. Mai @ 11:40

Leider muss auch diese Wanderung wegen der Corona-Pandemie (Versammlungsverbot) abgesagt werden ?

 

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Triberg. Der Weg führt zunächst talabwärts entlang des „Göttlerwegs“, dann zum unteren Dreibahnenblick. Nach einem kurzen Stück zurück erfolgt der Abgang zur „Weltgrößten Kuckucksuhr“. Es folgt der steilere Anstieg zum Vierbahnenblick, von wo man einen beeindruckenden Ausblick genießt. Weiter geht es direkt am Tunnelportal des Gremmelsbacher Tunnels hoch bis zum oberen Dreibahnenblick. Ein völlig anderes Panorama mit einer offenen Landschaft und einer tollen Ansicht auf Triberg bietet sich dem Besucher an einer Schutzhütte. Es folgt der Abstieg zum Gerwig-Denkmal beim Triberger Bahnhof.

Wanderführer: Gabi Erchinger
Gehzeit: 2 1/2 Std.
6,5 km, 318 Hm
Kategorie 2
Treffpunkt: 11:40 Uhr, Bahnhof St. Georgen
Anmeldung: 07724/6429

Bildquelle: Schwarzwaldverein St. Georgen, CC BY-ND

Details

Datum:
So, 10. Mai
Zeit:
11:40
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Schwarzwaldverein e.V. Ortsgruppe St. Georgen
E-Mail:
info@schwarzwaldverein-st-georgen.de
Website:
https://www.schwarzwaldverein-st-georgen.de

Veranstaltungsort

Bahnhof Triberg
Bahnhof Triberg
Triberg, 78098 Deutschland
+ Google Karte

Unsere Veranstaltungen/Wanderungen haben wir in Kategorien eingeteilt.
Die Zuordnung finden Sie in den Detailbeschreibungen.

Veranstaltungen, bei denen das Wandern nicht im Mittelpunkt steht, zum Teil am Ort oder unter Dach
Leichte, kurze Wanderungen < 14 km
After Work Walking: entspannende leichte Wanderungen mit Einkehr
mittelschwere Kategorie hinsichtlich Entfernung (> 14 km), Steigung oder Wegbeschaffenheit; geeignetes Schuhwerk wird empfohlen, Wanderstöcke sind von Nutzen
anspruchsvollere Kategorie mit langen Wanderstrecken, längeren/steileren Anstiegen und/oder schwieriger Wegbeschaffenheit, geeignetes Schuhwerk ist zwingend erforderlich, Wanderstöcke sind von Nutzen

Das Jahresprogramm 2019 als PDF-Datei steht hier zur Verfügung.